Philadelphia-Cervikal-Orthese mit Trachealöffnung

Besondere Merkmale im Überblick

  • Bestehend aus zwei thermoplastisch verformbaren Plastazote-Halbschalen
  • Die Fixierung erfolgt durch ein Klettverschluss-System
  • Mit Trachealöffnung

Indikation

  • Cervikal-Syndrom
  • Zustand nach Halswirbelsäulentrauma
  • Krankhafte Dislokation im Bereich der Halswirbelsäule
  • Mittleres bis schweres Beschleunigungstrauma
  • Krankhafte Veränderung der Bandscheiben
  • Postoperative Stabilisierung nach Halswirbeloperationen
Größe und HalsumfangHöheBestell-Nr.
S (25–31 cm)6,0 cm (2 1/4“)OH2-S06
S (25–31 cm)8,0 cm (3 1/4“)OH2-S08
S (25–31 cm)10,5 cm (4 1/4“)OH2-S10
S (25–31 cm)13,0 cm (5 1/4“)OH2-S13
M (32–39 cm)6,0 cm (2 1/4“)OH2-M06
M (32–39 cm)8,0 cm (3 1/4“)OH2-M08
M (32–39 cm)10,5 cm (4 1/4“)OH2-M10
M (32–39 cm)13,0 cm (5 1/4“)OH2-M13
L (40–45 cm)6,0 cm (2 1/4“)OH2-L06
L (40–45 cm)8,0 cm (3 1/4“)OH2-L08
L (40–45 cm)10,5 cm (4 1/4“)OH2-L10
L (40–45 cm)13,0 cm (5 1/4“)OH2-L13

BezeichnungBestell-Nr.
Stabilisator passend für alle GrößenE-OH1

Hilfsmittelnummer: 23.12.03.2008